Jana Stüven

Jana beschäftigte sich bereits in ihrem Bachelorstudium der Medien- und Kommunikationswissenschaft mit Bild, Ton und Licht, wobei der Schwerpunkt immer auf der theoretischen Auseinandersetzung mit Film lag. Nach erfolgreichem Studienabschluss richtete sie ihren Fokus auf den Bereich der filmischen Informationsvermittlung und Dokumentation und vertieft dieses Interesse momentan in einem medienwissenschaftlichen Masterstudium.

Seit dem März 2018 ist sie Teil des Studio 17, welche die im Studium fehlende, praktische Komponente bietet. Jana arbeitet hier verstärkt hinter der Kamera, sowohl leitend wie auch assistierend und unterstützt gelegentlich auch Licht und Ton in Aufbau und Durchführung. Außerhalb von Studio 17 liegt ihr praktischer Fokus vor allem im Bereich des biografischen Dokumentarfilms. Momentan arbeitet sie an ihrem Debutfilm „Ami“ (Arbeitstitel).